TV Neuhof – Handball

… wo Handball Spaß macht!

  • Termine

    Keine Termine vorhanden
  • Kategorien

  • Neues auf der Homepage

    ------ 12.09.2019 ------ Neues Design der Mannschaftsseiten
    ------ 03.09.2019 ------ Der Spielplan ist aktualisiert und im neuen Design
    ------ 01.09.2019 ------ Aktualisierung der Homepage für die Saison 2019/20 (in Arbeit)
  • TV Neuhof Fanpage auf Facebook

    TVN Fanpage auf Facebook
  • Archive

  • Meta

Herren II: TV Jahn Neuhof a.K. – HSG Datterode / Röhrda / Sontra II 33:21 (15:9)

02.04.19 (Herren, Spielbericht)

Zweite Herrenmannschaft bleibt in der Rückrunde ungeschlagen und rückt auf Tabellenplatz 5 vor!

Nachdem im Hinspiel auswärts gegen die HSG Datterode / Röhrda / Sontra II das bisher torreichste Spiel der Saison in der Bezirksliga B mit einem 41:36 verloren wurde, konnte unsere Reserve diesmal mit einem erfreulichen 33:21-Sieg dagegenhalten.

Das Spiel begann vielversprechend für den TV Neuhof. Innerhalb weniger Minuten konnte ein Tor nach dem anderen erzielt werden, sodass die HSG’ler gleich zu Anfang einen Rückstand von 4:0 hinnehmen mussten. Motiviert und konzentriert spielte der TVN weiter und konnte zwischenzeitlich die Führung sogar noch auf 10:3 ausbauen. Mit diesem sicheren Vorsprung im Rücken lies dann leider die Konzentration und Effektivität nach und es wurden viele Chancen liegen gelassen. Als die Gäste sich Richtung Ende der ersten Halbzeit bis auf vier Zähler herangekämpft haben, konnte durch ein Time-Out erneut Fokus in die Mannschaft gebracht werden, sodass man letztlich mit 15:9 zufrieden in die Halbzeit ging.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich zwar etwas ausgeglichener, aber der TVN kam niemals wirklich in Bedrängnis. Von jeder Position aus konnten immer wieder sehenswerte Tore erzielt werden, sodass sich fast jeder TVN-Spieler in die Torschützen-Liste eintragen konnte. Unser Rechtsaußen Julian Klüh stach hierbei mit seiner außergewöhnlich starken Ausbeute von 4 Toren besonders hervor. Unschön war unterdessen das eher ruppige Spiel der Gäste. So gab es für diese in Summe vier Zeitstrafen, während Neuhof wie gewohnt „Fair Play“ verkörperte und sich nicht einmal eine gelbe Karte zu Schulden kommen ließ. Letztlich konnte das Spiel mit einem sehr deutlichen 33:21 abgeschlossen werden.

Es spielten:
R. Oria (Tor), F. Kramer (7), F. Möller (6), T. Neidert (6/1), J. Klüh (4), C. Temburg (4), M. André (2/1), D. Arnreich (2/1), A. Remmert (2), J. Engel, J. Kulla