TV Neuhof – Handball

… wo Handball Spaß macht!

  • Termine

    Keine Termine vorhanden
  • Kategorien

  • Neues auf der Homepage

    ------ 05.11.2019 ------ Neue Bilder Damen- und Herrenmannschaft
    ------ 02.10.2019 ------ Neuer Heimspiel-Kalender
    ------ 25.09.2019 ------ Kontaktseite im neuen Design
    ------ 23.09.2019 ------ Die Ergebnisseite ist wieder verfügbar
    ------ 12.09.2019 ------ Neues Design der Mannschaftseiten
  • TV Neuhof Fanpage auf Facebook

    TVN Fanpage auf Facebook
  • Archive

  • Meta

Herren I: Homberger HC – TV Jahn Neuhof 19:18 (11:10)

30.04.19 (Herren, Spielbericht)

Nach einem umkämpften Spiel müssen sich die Herren des TV Neuhof beim Homberg HC geschlagen geben. Die abwehrgeprägte Partie endet letztlich knapp mit 19:18 für den Gastgeber.

Die Vorzeichen für das Match gegen Homberg standen gut: im Gegensatz zum Duell vor 2 Wochen konnte man mit einem deutlich besser besetzten Kader die Reise in den Schwalm-Eder-Kreis antreten. Mit Johannes Kulla und Michael André kehrten beispielsweise neue Alternativen am Kreis zurück. Allerdings musste man auf Spielertrainer und Mittelmann Johannes Manz verzichten.

Von der ersten Minute an merkte man den Hombergern an, dass Sie sich für dieses Rückspiel viel vorgenommen hatten. Mit voller Kapelle und viel Motivation agierten die Gastgeber vor allem in der Defensive sehr engagiert. Aber auch die Neuhofer hielten mit der Abwehrarbeit auf der eigenen Seite dagegen. Nach 10 Minuten Spielzeit stand es folglich gerade einmal 2:2.

Der restliche Spielverlauf sollte auf weite Strecken ähnlich verlaufen. Eine zähe erste Halbzeit, in der die lautstarken Zuschauer einige Führungswechsel erlebten, endete schließlich mit einer 11:10 Führung für den HC.

Wer dachte, dass in Halbzeit 1 wenige Tore gefallen sind, der sollte in der zweiten Hälfte eines Besseren belehrt werden. Erneut verpufften die Offensivbemühungen auf beiden Seiten an den starken Abwehrreihen. Das Tempo war entsprechend niedrig, was den Neuhofern nicht in die Karten spielte. Zu einigen schwachen Abschlussversuchen gesellte sich dann auch noch eine zweistellige Zahl an Pfostentreffern. Das Glück war and diesem Tag eindeutig nicht auf Neuhofer Seite.

Die Tatsache, dass keine der beiden Mannschaften sich während des Spiels auf mehr als 2 Tore absetzen konnte, zeigt wie ausgeglichen die Partie war. Eine Partie auf Augenhöhe aber nicht besonders ansehnlich. So half auch ein letztes Aufbäumen nicht, denn der mögliche Ausgleich mit der Schlusssirene wurde zurückgepfiffen.

Im letzten Spiel der Saison empfangen wir am kommenden Wochenende den VfL Wanfried II in der Halle am Opperzer Berg. Ein letztes Mal für diese Runde freuen wir uns auf die Unterstützung der Zuschauer und hoffen, euch noch einen letzten Heimsieg zu servieren.

Es spielten:
T. Eisenstein (Tor), E. Müller (Tor), J. Kulla (1), A. Remmert (1), J. Enders (1), F. Kramer, D. Händler, W. Schmitt, L. Hack (5), F. Möller (1), M. André (1), S. Ellenbrand (3/1), T. Neidert (1), M. Schäfer (4)