TV Neuhof – Handball

… wo Handball Spaß macht!

  • Termine

  • Preisskat 2019

  • Ostercamp 2020

  • Kategorien

  • Neues auf der Homepage

    ------ 05.11.2019 ------ Neue Bilder Damen- und Herrenmannschaft
    ------ 02.10.2019 ------ Neuer Heimspiel-Kalender
    ------ 25.09.2019 ------ Kontaktseite im neuen Design
    ------ 23.09.2019 ------ Die Ergebnisseite ist wieder verfügbar
    ------ 12.09.2019 ------ Neues Design der Mannschaftseiten
  • TV Neuhof Fanpage auf Facebook

    TVN Fanpage auf Facebook
  • Archive

  • Meta

Herren I: TV Jahn Neuhof – HSG Waldhessen 25:18 (16:10)

17.09.19 (Herren, Spielbericht)

Einstand nach Maß! Der TV Neuhof gewinnt das erste Spiel der Saison durch eine ausgeglichene Team-Leistung mit 25:18 gegen die HSG Waldhessen.

Nach einer eher durchwachsenen Vorbereitung und dem kurzfristigen Ausfall einiger Leistungsträger wie Felix Möller und Leonard Hack im Rückraum war eine Prognose vor dem Spiel gegen die HSG Waldhessen nur schwer möglich. Zur Erleichterung des Trainerteams konnte man indes auf den wiedererstarkten Christoph Temburg und Fabian Benkner zurückgreifen.

Die Start-7 um Spielertrainer Johannes Manz legte einen Traumstart hin. Über diszipliniertes Abwehrverhalten und schnelles Umschaltspiel ging der TVN mit 4:0 in Führung, ehe die Gäste aus Bebra ein Timeout nahmen. Die erhoffte Wirkung erzielte die Auszeit jedoch nicht, denn bis zur 15. Minute bauten die Gastgeber den Vorsprung bis auf 8:0 aus. Das erste Tor der HSG fiel anschließend bezeichnend durch einen 7 Meter.

In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung. Durch ein paar personelle Wechsel und die scheinbar nachlassende Konzentration in der Defensive fanden die Gäste in den Minuten bis zur Halbzeit immer wieder gute Abschlussmöglichkeiten. Da aber weiterhin mit Kontern wiederholt Stiche gesetzt werden konnten, blieb es zur Hälfte bei einem Abstand von 6 Toren (16:10).

Nach kurzer Analyse in der Pause wollten die Neuhofer in Durchgang 2 die etwas in Wanken geratene Defensive wieder stabilisieren. Dies sollte mit insgesamt 8 Gegentreffern in Halbzeit 2 auch durchaus erfolgreich gelingen. Besonders die Achse um Fabian Benkner und Winfried Schmitt arbeitete dabei unermüdlich gegen die Bebraer Linkshänder-Zange.

Die weiterhin ausgeglichene Partie plätscherte dann zeitweise vor sich hin. Positiv jedoch: beinahe jeder Feldspieler des TVN konnte sich in die Torschützen-Liste eintragen. Nur unserem Nachrücker-Linkshänder Julian Klüh sollte sein Premieren-Tor für die erste Mannschaft verwehrt bleiben. Denn bei einem Konter kurz vor Schluss scheiterte er an der Kombination aus rechtem Innenpfosten und Gäste-Torhüter Sascha Pilz.

Vor allem aufgrund der bockstarken Anfangsphase gewannen die Männer vom Opperzer Berg letztlich verdient mit 25:18. Nun heißt es „Blick nach vorne richten und die positiven Ansätze mitnehmen!“ Die Möglichkeit dazu gibt es am kommenden Sonntag um 18:00 Uhr wenn die FT Fulda zum Derby lädt.

Es spielen:
T. Eisenstein (Tor), R. Oria (Tor), J. Manz (4), J. Enders (4), L. Benkner (3), A. Remmert (3), C. Temburg (2), F. Benkner (2), D. Händler (2), J. Kulla (2), T. Neidert (1), W. Schmitt (1), M. Schäfer (1), J. Klüh