TV Neuhof – Handball

… wo Handball Spaß macht!

  • Termine

  • Preisskat 2019

  • Ostercamp 2020

  • Kategorien

  • Neues auf der Homepage

    ------ 05.11.2019 ------ Neue Bilder Damen- und Herrenmannschaft
    ------ 02.10.2019 ------ Neuer Heimspiel-Kalender
    ------ 25.09.2019 ------ Kontaktseite im neuen Design
    ------ 23.09.2019 ------ Die Ergebnisseite ist wieder verfügbar
    ------ 12.09.2019 ------ Neues Design der Mannschaftseiten
  • TV Neuhof Fanpage auf Facebook

    TVN Fanpage auf Facebook
  • Archive

  • Meta

Herren I: VfL Wanfried II – TV Jahn Neuhof 20:27 (8:13)

29.10.19 (Herren, Spielbericht)

Auswärtssieg! Unsere Herren entführen nach dem deutlichen 20:27 beim VfL Wanfried II zwei Punkte aus der Fremde und feiern Ihren vierten Erfolg im vierten Saisonspiel! Erneut konnte dem Gegner dank einer geschlossenen Team-Leistung der Zahn in der Abwehr gezogen werden.

Am vergangenen Sonntag stand für die erste Herrenmannschaft vom TVN die weiteste Fahrt der Saison an. Mit guter Besetzung und viel Selbstvertrauen im Gepäck startete man also die anderthalbstündige Fahrt nach Wanfried, wo man einen sehr heimstarken Gegner erwartete.

In der Anfangsphase sollten sich die Erwartungen bestätigen. Der Gastgeber zeigte von Beginn an hohes Tempo im Spiel nach vorne und hatte im Rückraum einige agile Spieler, die es in den Griff zu bekommen galt. Jedoch drückte auch die Start-7, die von Spielertrainer Jo Manz ins Spiel geschickt wurde, mächtig aufs Gaspedal und es entstand ein offenes Spiel mit schönen Toren auf beiden Seiten.

Nach einem verwandelten 7-Meter von Wanfried zum 7:8 (20. Minute) fand die Defensive des TVN zu alter Stärke. Lediglich einen weiteren Gegentreffer musste man in den letzten 10 Minuten der ersten Hälfte hinnehmen. Durch wichtige Treffer durch Johannes Manz, der mit insgesamt 6 Toren bester Neuhofer Schütze war, konnte man sich eine Pausenführung von 8:13 herausspielen.

Nach dem Pausen-Tee sah es zunächst danach aus, dass die Gastgeber den Anschluss schnell wieder herstellen würden. Mit zwei schnellen Toren zum 10:13 schloss der VfL auf. Doch die Aufholjagd fand ein schnelles Ende: Mit konsequentem Defensivverhalten und jetzt auch schnellem Umschaltspiel erhöhten die Neuhofer den Spielstand auf 10:19 ehe dem Gastgeber ein weiterer Treffer gelang (43. Minute).

Die faire Partie verlief in der Folge sehr ausgeglichen und auf beiden Seiten wurde personell viel rotiert. Das Schiedsrichter-Gespann machte einen super Job und leitete die Partie mit großer Ruhe und einer klaren Linie, sodass beinahe keine Bestrafungen notwendig waren. 

Beim zwischenzeitlichen Spielstand von 15:24 (53. Minute) war nicht nur die höchste Führung der Partie erreicht, sondern nahezu zeitgleich entdeckte Christoph Temburg auf der Bank die Milchschnitten im Eiskoffer, was zu einer euphorischen Endphase führte. Letztlich gewannen die Männer vom Opperzer Berg das Spiel souverän mit 20:27.

Das nächste Spiel am kommenden Wochenende in Eichenzell wird verlegt. Somit geht es dann am 9. November zuhause gegen Großenlüder/Hainzell weiter!

Es spielten:
T. Eisenstein (Tor),  L. Benkner (1), J. Manz (6), S. Ellenbrand (3), J. Enders (2), D. Händler (1), C. Temburg (4), M. André, T. Neidert (2), W. Schmitt (1), A. Remmert (2), D. Vogler (5)