TV Neuhof – Handball

… wo Handball Spaß macht

  • Neue Corona-Regeln 2.1.22

    In der Johannes-Kepler-Halle gilt jetzt die 2G+ Regel.
    Der Zutritt für Erwachsene ist auf Geimpfte und Genesene mit negativem Test beschränkt.
    Bei schulpflichtigen Kindern genügt das Testheft der Schule.
    Für nicht schulpflichtige Kinder gelten keinerlei Zugangsbeschränkungen.
    Zuschauer müssen auch auf den Sitzplätzen Masken tragen.

    Corona-Regeln Landkreis Fulda

    Details für Training-/Spielbetrieb

    Corona-Regeln Hessen
     
  • Kategorien

  • Archive

Herren I: TV Jahn Neuhof – FT Fulda II 32:31 (19:13)

06.02.20 (Herren, Spielbericht)

Herrenmannschaft erkämpft sich in letzter Minute knappen Heimsieg

Nach dem erfreulichen 24:20-Sieg unserer zweiten Herrenmannschaft stand im direkten Anschluss das erwartet harte Spiel gegen die FT Fulda an. Hart wurde es allein schon dadurch, dass 8 unserer Spieler bereits im besagten Spiel der zweiten Mannschaft eingesetzt wurden.

Trotz der Vorbelastung fand Neuhof überraschend gut ins Spiel, sodass die Gäste bereits nach weniger als 10 Minuten beim Stand von 3:0 ihre erste Auszeit nahmen. Kurz sah es so aus, als würde die Auszeit fruchten, denn Neuhof kassierte umgehend das erste Gegentor. Doch dann konnte sich Neuhof weiter auf 8:1 absetzen.

Danach kämpfte sich Fulda langsam aber sicher heran. Durch Unachtsamkeiten in Neuhofs Reihen kam es dann zu zwei Zeitstrafen, welche Fulda direkt nutzte, um in der 20. Minute bis auf 2 Tore zum 10:8 ranzukommen. Glücklicherweise fanden die Neuhofer wieder zur gewohnten Abschlusskraft, sodass zur Halbzeit 19:13 auf der Anzeigetafel zu lesen war.

Die Pausenansprache von Spielertrainer Johannes Manz machte klar, dass die vor uns liegende zweite halbe Stunde trotz der deutlichen Führung nicht zu unterschätzen sei. Und so kam es dann auch – bis zur 41. Minute konnte die 7-Tore-Führung trotz zweier Zeitstrafen verwaltet werden. Dann verletzte sich Lukas Benkner unglücklicherweise schwer an der Hand und kassierte auch noch eine Zeitstrafe.

Beste Genesungswünsche an dieser Stelle an Lukas, der vermutlich für die nächsten Spiele erstmal ausfallen wird.

Fulda konnte daraufhin schnell auf 26:23 verkürzen, ging dann durch einen 5 Tore-Lauf in der 51. Minute zum ersten Mal im Spiel in Führung und baute diese sogar noch auf zwei Tore aus.

Eins war klar – die Neuhofer Abwehr musste nun noch stabiler auftreten und so wurde für die letzten Spielminuten zusätzlich zu den etablierten Abwehrspielern Felix Möller, Leonard Hack und Michael André auch noch Abwehrchef Winfried Schmitt im Angriff-Abwehr-Wechsel integriert.

Hart umkämpft konnte vier Minuten vor Abpfiff mit einem erfolgreichen 7-Meter der Ausgleich geschafft werden, welcher umgehend mit einem ebenso erfolgreichen 7-Meter der Gäste wieder zunichte gemacht wurde. Doch die letzten 90 Sekunden drehte Neuhof nochmals auf und so kam es zum Ausgleich durch Tobias Neidert. 10 Sekunden vor Abpfiff setzte dann unser Rückraum Felix Möller den finalen Führungstreffer zu einem hart verdienten Endstand von 32:31.

Als nächstes steht das Auswärtsspiel bei der HSG Landeck/Hauneck an.

Unser nächstes Heimspiel findet am Samstag, 15.02. um 19 Uhr gegen den VfL Wanfried II statt und wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung am Opperzer Berg!

Es spielten:
T. Eisenstein (Tor), E. Müller (Tor); J. Manz (9/6), T. Neidert (5), F. Möller (5), J. Enders (4), M. André (3), L. Hack (2), D. Vogler (2), M. Betz (1), L. Benkner, D. Händler, M. Schäfer, W. Schmitt

(M.A)