TV Neuhof – Handball

… wo Handball Spaß macht

  • Neue Corona-Regeln 2.1.22

    In der Johannes-Kepler-Halle gilt jetzt die 2G+ Regel.
    Der Zutritt für Erwachsene ist auf Geimpfte und Genesene mit negativem Test beschränkt.
    Bei schulpflichtigen Kindern genügt das Testheft der Schule.
    Für nicht schulpflichtige Kinder gelten keinerlei Zugangsbeschränkungen.
    Zuschauer müssen auch auf den Sitzplätzen Masken tragen.

    Corona-Regeln Landkreis Fulda

    Details für Training-/Spielbetrieb

    Corona-Regeln Hessen
     
  • Kategorien

  • Archive

Damen: TV Jahn Neuhof – TSV Ost-Mosheim 27:26 (14:11)

09.03.20 (Damen, Spielbericht)

Nach einem grandiosen Fastnachtswochenende mitsamt Tanz für Lumpazi Fabian und diversen Fastnachtsumzügen konnten die Mädels sich ein Wochenende erholen. Am vergangenen Samstag trafen unsere TV-Damen dann Zuhause auf den TSV Ost-Mosheim. Aufgrund einer Fortbildung konnten zwei Stammspielerinnnen lediglich digital mitfiebern. Für Ersatz sorgten ein weiteres Mal die Weber-Schwestern, Katharina und Elisabeth, und Julia Müller.

Antonia Kulla eröffnete das Spiel durch ihren ersten von insgesamt 6 Treffern in der ersten Minute. Die Neuhoferinnen lagen in der Anfangsphase jeweils mit einem oder zwei Toren vorne. Auszeit Ost-Mosheim in Minute 12. Das anschließende Tor und der darauffolgende 7-Meter zur ersten 6:7 Führung von Ost-Mosheim wurden schnell wieder von den Neuhoferinnen ausgeglichen. Auch der zweite von insgesamt vier sicheren 7-Metern von B. Wahl fand seinen Platz im Netz der Gegnerinnen. S. Radler und L. Kern räumten auf der linken Seite ab. Auszeit Neuhof in der 21. Minute – 11:9. Es folgte die Umstellung in der Defensive mit S. Radler auf der Eins, die einige Bälle rausfischen und zu Gegenstößen nutzen konnten. Halbzeitstand: 14:11.

Die zweite Halbzeit sollte sich ähnlich ziehen wie die erste. Die Frauen vom Opperzer Berg kamen ohne die Stammspielerinnen aus der Schmiede nicht so recht in Schwung. In der Abwehr fehlten die schnellen Beine – im Angriff der schnelle Antritt ohne Ball. Die Mannschaften bewegten sich bis zum Treffer von E. Weber zwischen Gleichstand und einem oder zwei Toren Abstand für Neuhof. Jetzt lagen die Neuhoferinnen endlich mal mit drei Punkten vorne (22:19). Es folgten nach einer Auszeit der Gäste zwei Anschlusstreffer von Ost-Mosheim. Die egalisierte B. Wahl jedoch mit zwei 7-Metern schnell wieder.

5 Minuten vor Schluss: Auszeit von Neuhof (25:24). Konzentration war gefragt. Schon im Hinspiel war die Schlussphase kritisch gewesen, bei dem die Neuhoferinnen, durch Zeitstrafen in den letzten Minuten bis auf zwei Feldspielerinnen dezimiert, eine solide 6-Tore-Führung verspielten und nur mit einem Unentschieden nach Hause fahren konnten. Und prompt musste A. Kulla, die zuvor auf der rechten Seite stark ins Spiel gefunden hatte, mit einer 2-Minuten-Strafe in Minute 58 vom Platz. Einer der wichtigsten Treffer im Spiel kam dann von L. Brunner, die sich kompromisslos durch die Abwehr der Gäste wühlte. Ein weiterer Treffer in Unterzahl schloss sich von E. Weber an. Auch der letzte Treffer von Ost-Mosheim konnte den TV-Damen den knappen Sieg nicht mehr nehmen. So ist vorerst Platz vier in der Tabelle gesichert.

Der nächste lange Handballsonntag steht schon im Kalender: Sonntag geht’s zur HGS Datterode/Rhörda/Sontra, die auf Platz drei in der Tabelle stehen.

Es spielten:
K. Weber (Tor), A. Wenzel, A. Kulla (6), L. Brunner (1), S. Kreß, L. Kern (3), F. Kern (2), S. Radler (3), J. Müller (2), J. Ellenbrand (1), E. Weber (2), B. Wahl (7/4)

(B.W)