TV Neuhof – Handball

… wo Handball Spaß macht

  • Neue Corona-Regeln 2.1.22

    In der Johannes-Kepler-Halle gilt jetzt die 2G+ Regel.
    Der Zutritt für Erwachsene ist auf Geimpfte und Genesene mit negativem Test beschränkt.
    Bei schulpflichtigen Kindern genügt das Testheft der Schule.
    Für nicht schulpflichtige Kinder gelten keinerlei Zugangsbeschränkungen.
    Zuschauer müssen auch auf den Sitzplätzen Masken tragen.

    Corona-Regeln Landkreis Fulda

    Details für Training-/Spielbetrieb

    Corona-Regeln Hessen
     
  • Kategorien

  • Archive

Herren: SG Schenklengsfeld – TV Neuhof 27:25 (14:12)

01.11.21 (Herren, Spielbericht)

Erster Dämpfer für den TVN:  Unsere Herren verlieren den Saisonauftakt knapp gegen starke Schenklengsfelder.

Nach einem weiteren langen Jahr ohne Spielbetrieb hieß am vergangenen Samstag: Startschuss in die Saison 2021/2022. Die Vorzeichen für den Saisonstart standen gut, denn neben einer schweißtreibenden Vorbereitung mit Frauen-Trainer Uwe Hofmann und intensivem Taktik-Training mit unserem Coach Michael Remmert, gaben auch die Testspiele zuletzt Anlass zum Optimismus.

Entsprechend motiviert ging es zum Auftakt direkt auswärts gegen die neuformierte SG Schenklengsfeld, die nach Auflösung der HSG Landeck/Hauneck mit frischem Wind und neuem Personal an den Start ging. Leider fehlten auf Neuhofer Seite Kapitän Sebastian Ellenbrand, Julian Klüh, Michael André, Christoph Temburg und Elmar Müller.

Den frischen Wind der Schenklengsfelder hätten unsere Männer gut gebrauchen können, denn augenscheinlich verschlief der TVN den Spielstart und lag nach 7 Minuten bereits mit 3:0 zurück. Kreisläufer Johannes Kulla eröffnete anschließend mit seinem willensstarken Treffer auch für uns die Tor-Saison.

In der Folge entwickelte sich eine Materialschlacht auf Augenhöhe, die sich durch zahlreiche Fouls und Strafen auf beiden Seiten auszeichnete. Während bei den Gastgebern das starke Rückraum-Kreisläufer Duo aus Manske/Apel schwierig zu bändigen war, konnten sich auf Seiten des TVN vor allem der flinke Alexander Remmert und Felix Möller mit starken Aktionen auszeichnen.

Beim 13:9 in der 26. Minute erzielte Christian Manske die höchste Führung der Partie. Bis zur Halbzeit konnte Außen Marcel Schäfer, der mit 6 Treffern unser bester Schütze war, noch verkürzen und es ging mit 14:12 in die Pause.

Auch in Halbzeit 2 konnten die Männer vom Opperzer Berg nicht ihr schnelles Umschaltspiel etablieren und so mussten sich die Tore immer wieder durch Spielzüge und aufreibende 1-gegen-1 Arbeit erkämpft werden. Der Kampfgeist war aber zu jeder Zeit zu spüren und zeigte sich in vielen „Offensiv-Rebounds“ bei Pfostentreffern oder gehaltenen Bällen.

Leider konnte der TVN zu keinem Zeitpunkt den wichtigen Ausgleich erzielen, der womöglich nochmal für einen Umschwung gesorgt hätte. Mit satten 20 Fehlwürfen wurden in diesem Match einfach zu viele Chancen liegen gelassen.

Drei Minuten vor dem Ende machte Achim Birkel mit dem 27:23 die letzten Hoffnungen auf einen Auswärtspunkt zunichte. Zwar konnten unsere kurzfristig dazugewonnenen Spieler Tobias Neidert und Fabian Benkner nochmal auf 2 verkürzen, es sollte aber bei Ergebniskosmetik bleiben.

Schon am kommenden Wochenende haben wir die Chance den Fehlstart wieder gerade zu rücken.
Am Samstag den 06.11. um 19 Uhr empfangen wir die zweite Mannschaft des VfL Wanfried. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung am Opperzer Berg in Neuhof!

Es spielten:
T. Eisenstein (Tor), F. Benkner (4/1), J. Enders (2), J. Kulla (2), D. Händler (2), A. Remmert (4), W. Schmitt (1), F. Möller (3), T. Neidert (1), M. Schäfer (6/3), C. Remmert

-T. E.-