TV Neuhof – Handball

… wo Handball Spaß macht

  • Neue Corona-Regeln 2.1.22

    In der Johannes-Kepler-Halle gilt jetzt die 2G+ Regel.
    Der Zutritt für Erwachsene ist auf Geimpfte und Genesene mit negativem Test beschränkt.
    Bei schulpflichtigen Kindern genügt das Testheft der Schule.
    Für nicht schulpflichtige Kinder gelten keinerlei Zugangsbeschränkungen.
    Zuschauer müssen auch auf den Sitzplätzen Masken tragen.

    Corona-Regeln Landkreis Fulda

    Details für Training-/Spielbetrieb

    Corona-Regeln Hessen
     
  • Kategorien

  • Archive

Damen: TV Neuhof – FSG Körle/Guxhagen 31:34 (15:18)

02.11.21 (Damen, Spielbericht)

Lange hatten wir auf den Tag gewartet: Fast genau ein Jahr nach dem ersten und letzten Punktspiel der vergangenen Saison im Oktober 2020 stand nach der langen Corona-Pause endlich das erste Punktspiel der Saison 2021/22 am Opperzer Berg für unsere Damenmannschaft an. In der Vorbereitung hatte Trainer Uwe Hoffmann auf Freundschaftsspiele gesetzt, um die Mannschaft wieder möglichst gut an die Spielsituation zu gewöhnen. 

Auf einige Spielerinnen musste der TVN zum Auftakt leider verzichten: Mattea Heil hatte sich noch wenige Tage zuvor an der Schulter verletzt; Miriam Benkner-André, Henrike Frohnapfel, Sabine Kress und Silvana Radler beglückwünschen wir zu ihren kleinen und schon größeren Babys. Einstand feierte dafür unsere neue Torfrau, Marie Chowanietz, die im Sommer erfolgreich einem Fußball-Team abgeworben werden konnte. Ganz frisch im Training in Neuhof ist Jasmin Lorenz, die sobald der Pass da ist im Rückraum einsteigen wird. 

Um 17 Uhr wurde die Partie von Schiedsrichter Roland Kusber angepfiffen. Die ersten Minuten starteten ausgewogen, obwohl unsere Damen nicht so recht in Schwung kommen wollten. Ab Minute 10 erarbeitete sich die FSG einen stabilen 2-3 Punkte Abstand, den die Neuhoferinnen auch bis zur Halbzeit nicht einholen sollten. Marie Chowanietz machte sich gut in ihrem ersten Handball-Punktspiel und zeigte einige Paraden im Tor. In der Abwehr tat sich Neuhof noch schwer, die Angreiferinnen aus Körle richtig fest zu machen. Auch im Angriff ließ der Zug aufs Tor und das Druckspiel in die Lücken bei Neuhof noch zu wünschen übrig. Die Gäste spielten derweil sicher und überraschten mit Stemmwürfen aus dem Rückraum. Tiefpunkt des Spiels war ein Freistoß für die FSG in der schon abgepfiffenen Zeit, für den sich die Neuhoferinnen nicht schnell genug koordinierten und damit ein Tor aus 15 Meter Entfernung einstecken mussten. Ganz Bitter. Halbzeitstand: 15:18.  

In der zweiten Halbzeit bauten die Gäste ihren Abstand in Minute 44 auf 20:26 aus. Trainer Uwe stellte daraufhin in der Abwehr auf 5:1 um. Die enge und clevere Manndeckung von Anna-Lena Heil auf die stärkste Werferin erwies sich als hilfreich und der TVN kämpfte sich auf 3 Tore in Minute 53 zum 28:31 ran. Trotz Kampfgeist und Manndeckung in den letzten Minuten gelang es den TVN-Damen nicht mehr, das Spiel zu drehen. Endstand: 31:34. 

Fazit: Am konsequenten Abwehrverhalten wird sicherlich in den kommenden Trainingseinheiten bis zum nächsten Spiel gearbeitet. Und 31 Tore: das hatten wir auch schon lange nicht mehr. Ach ja: Der 30. Treffer wurde von Laura Kern eingenetzt. Das gibt ne Kiste! 

Gut, dass es wieder losgeht in der Halle – wir sind halt „immer gerne dabei“!

Es spielten:
J. Bachmann (Tor), M. Chowanietz (Tor), A. Wenzel (1), L. Brunner (4), A. Heil (2), B. Wahl (1/1), L. Kern (3), A. Kulla (5), A. Maxand (1), F. Kern (3), J. Müller (5), J. Ellenbrand (3), E. Weber (2), M. Heil (1)

– A. M. –