TV Neuhof – Handball

… wo Handball Spaß macht!

  • Termine

    Keine Termine vorhanden
  • Kategorien

  • Neues auf der Homepage

  • TV Neuhof Fanpage auf Facebook

    TVN Fanpage auf Facebook
  • Archive

  • Meta

Handball-WM Deutschland ’19

Der TV Neuhof zeigt Flagge bei der Hauptrunde in Köln!

Eine kleine Abordnung des TVNs unterstützte lautstark die deutsche Nationalmannschaft während der Hauptrunde in der Kölner Lanxess Arena.

Gut platziert direkt hinter dem Tor war die Fahne des TVN, die schon seit der WM in Kroatien 2009 auf verschiedenen großen internationalen Veranstaltungen unterwegs ist, öfters während der Fernsehübertragung zu sehen.

Das entschädigte etwas für das unverständliche Verbot des IHFs, Nationalfahnen aufzuhängen, obwohl das in Berlin noch erlaubt war. Auch Christian „Blacky“ Schwarzer war davon überrascht, der zufällig bei unserer Nachfrage anwesend war.

Über vier Tage und dreizehn Spiele hinweg, feuerten die TVNler mit bis zu 19.500 anderen Zuschauern die Spieler der beteiligten Nationen an. Die Stimmung war riesig und bei den Spielen unserer Mannschaft kochte die Arena förmlich.

Aber auch die anderen Mannschaften wurden fleißig unterstützt, so dass die Hauptrunde für alle Spieler ein tolles Erlebnis wurde. Besonders für den chilenischen Spieler mit der Nummer 4, Erwin Feuchtmann. Im Spiel gegen Mazedonien entwickelte er sich zum Publikumsliebling, den 13.000 Zuschauern mit „Erwin, Erwin“-Rufen begeistert anfeuerten. Zum Spieler des Matches gekürt, konnte man seine Rührung im Interview deutlich spüren.

Zwischen den Spielen kam es immer wieder zu unerwarteten Begegnungen. So hatte ein nach Köln umgezogener ehemaliger D-Jugendspieler die TVN Fahne von der anderen Seite der Halle entdeckt und kam erstmal rüber um seinen damaligen Trainer zu begrüßen.
Aber auch Vereinsmitglieder aus Neuhof traf man überraschend:

Und wieder einmal waren auch unsere Freunde vom TV Flieden vertreten. Wie im Weltmeisterjahr 2007, feuerten TVN und TVF die Nationalmannschaft zusammen an.

Tolle vier Tage mit einem weltmeisterlichen Publikum, fantastischen Spielen und einer super aufgelegten deutschen Mannschaft liegen hinter uns. Die Highlights waren mit Sicherheit der Überraschungssieg der Brasilianer über die klar favorisierten Kroaten und der Nervenkrimi Deutschland gegen Kroatien, mit dessen Sieg wir den Einzug ins Halbfinale klar machten.

Aber auch die anderen Spiele waren interessant und boten Handball auf höchstem Niveau. Leider konnten die Isländer, die unsere Mannschaft das Leben schwer machten, die Ausfälle von Pálmarsson und Gunnarsson leider nicht kompensieren. Trotzdem zeigte die sehr junge Mannschaft was in ihr steckt und begeisterte das Publikum mit ihrem temporeichen Spiel. Und da waren ja auch noch der amtierende Weltmeister Frankreich und Europameister Spanien.

Abschließend lässt sich nur eins sagen: Es war ein unvergessliches Erlebnis!