TV Neuhof – Handball

… wo Handball Spaß macht

  • Neue Corona-Regeln 2.4.22

    Ab dem 2.4. gelten keine Zugangsbeschränkungen oder besondere Hygieneregeln mehr für die Johannes-Kepler-Halle. Es wird trotzdem empfohlen im Zuschauerbereich Abstand zu halten oder ggf. eine Maske zu tragen.
  • Jugendtrainer für mA & wB gesucht
  • Kategorien

  • Archive

Damen: TV Neuhof – HSG Da/Rö/So 22:31 (12:18)

19.10.20 (Damen, Spielbericht)

Es ist wieder Handballzeit!

Nach dem Motto „Zurück an den Ball“ konnte nach vielen Monaten ohne die Handballsaison 2020/21 endlich wieder begonnen werden.

Unter Coronaauflagen, mit Mundschutz, Desinfektionsmitteln und Co. trat der TV Neuhof am vergangenen Samstag zum ersten offiziellen Ligaspiel seit März an.

Voller Erwartungen und mit großem Elan gingen die Neuhoferinnen an das Spiel heran, denn nach über einem halben Jahr Handballpause wollte man beim ersten Spiel der Saison direkt auch die ersten zwei Punkte in der heimischen Halle zu erspielen.

Lautstark klatschte man sich ab und los ging´s. In der fünften Minute netzte Antonia Kulla von außen ein und begann damit eine Torserie des TV Neuhof, der bis zur 12. Minute anhielt. Ab diesem Zeitpunkt drehten dann aber auch die Gäste auf. Die heimische Abwehr stand zu statisch und schob nur unkonzentriert, was die HSG ein aufs andere Mal ausnutzte. Die Gäste konnten leicht erspielte Lücken in der Abwehr nutzen und Ball um Ball traf im Tor des TV ein. So ging es mit einem Halbzeitstand von 18:12 in die Kabine – natürlich mit Mundschutz.

Die Traineransprache in der Halbzeitpause versprach nach dem Anpfiff zu wirken. Die heimische Abwehr wurde umgestellt, stand nun besser und auch im Angriff fand der Ball immer öfter den Weg ins gegnerische Tor. Unsere Damen zeigten jetzt mehr Kampfgeist. Dem Angriff der Gegnerinnen konnte ein ums andere Mal der Zahn gezogen werden und man nutzte gewonnene Bälle, um schnell zum Gegenstoß einzuleiten – und zu treffen.

Man wollte jetzt den Ausgleich schaffen und alles sah auch danach aus. Schließlich kämpften sich die Damen auf 4 Tore heran. Ginge es weiter so, dann schaffe man problemlos ein Unentschieden.

15 Minuten vor Spielende brachen allerdings die souveränen Abwehrdämme. Die heimische Abwehr stand erneut sehr wackelig auf den Beinen und bescherte den Gegnerinnen damit leicht verdiente Torchancen.

Auch im Angriff vergab man viele Chancen und es fehlten die Ideen, um die gegnerische Abwehr zu überwinden. Unaufmerksamkeiten im Angriff führten zu wiederholten Ballverlusten, welche die HSG Damen konsequent ausnutzten, um Bälle durch Tempogegenstöße im Neuhofer Tor unterzubringen.

Jetzt war die Puste endgültig raus und man konnte in den letzten Minuten mit Toren von Miriam Benkner-André und Julia Müller nur noch Schadensbegrenzung betreiben.

Am Ende mussten sich die Neuhofer Damen mit 22:31 geschlagen geben.

Aber auf ein Neues: Am 31.10. um 19 Uhr trifft der TV Neuhof auswärts auf den FT Fulda und zeigt dann endlich wieder, was er zu bieten hat!

Es spielten für den TV Neuhof: 
Bachmann (T); Benkner-André (5/2), Kulla (5), Ellenbrand (3), Müller (2), Kern, L. (2), Wahl (2/1),  Kern, F. (1), Brunner (1), Heil, A. (1), Maxand, Wenzel, Heil, M.

(J.B)